NFL Tipps: Unsere NFL Vorhersagen zum Wildcard Wochenende

NFL Tipps

Die NFL Playoffs 2020/2021 fangen an und wir versuchen alle Spiele für euch abzudecken mit unseren NFL Tipps. Die Wildcard Runde bietet uns schon einige gute Spiele an und zum Ersten Mal gibt es 3 Begegnungen pro Conference. Lediglich die Green Bay Packers und die Kansas City Chiefs haben in der ersten Runde noch Pause. 

NFL Tipps: Buffalo Bills vs. Indianapolis Colts

Das erste Spiel unserer NFL Tipps geht ins New Era Field, wo die Buffalo Bills auf die Indianapolis Colts treffen. Das erste Duell der AFC Wildcards. Für viele Experten uns Fans gehen die Buffalo Bills als beste Mannschaft in diese Playoffs, noch vor den Chiefs oder den Packers. Man hat 13 Siege geholt und zuletzt wurde sogar mit den Reservisten ein 56-26 gegen Miami geholt. Bei den Bills passt die Balance zwischen Offense und Defense sehr gut und das offensive Scheme ist sehr variabel. Josh Allen ist ein MVP Kandidat und in der Defense hat man wahrscheinlich die beiden besten Safeties in der NFL. Es ist für gegnerische Defenses sehr schwer die Offense der Bills zu stoppen, da diese unglaublich variabel angreift. Josh Allen kann vertikal attackieren, selber laufen oder auf seine Running Backs setzen. 

Wir glauben, dass dieses Spiel eins der deutlichsten sein wird. Indianapolis hat ohne Frage eine gute Saison gespielt, aber die eigene Offense wird hier nicht mithalten können. Das Running Game um Rookie Jonathan Taylor hatte einige gute Spiele, gegen diese Bills Front wird es aber sehr schwer. Rivers hat in der Saison nur sehr selten gezeigt, dass er auch Spiele über die Luft gewinnen kann. Da fehlen ihm außerhalb von TY Hilton auch die Waffen. Im Laufe der Saison war Buffalo einfach konstanter und mit dem Heimvorteil sollten Sie es heute mit einem Touchdown Vorsprung gewinnen. Daher die Handicap Wette. 

Jetzt bei Tipico Tipp 1 (HC -6.5) @ 1,85 wetten

NFL Tipps: Seattle Seahawks vs. Los Angeles Rams

Das zweite Wildcard Game findet in der NFC statt und ist ein Division Duell in der NFC West. Seattle und Los Angeles haben diese Saison bereits zweimal gegeneinander gespielt und daher ist der direkte Vergleich auch einfacher zu analysieren. Man kann argumentieren, dass die NFC West dieses Jahr die beste Division der NFL war, denn mit Arizona und San Francisco spielen hier noch zwei weitere gute Teams. In der Regular Season haben beide Mannschaften ihr jeweiliges Heimspiel gewonnen. Seattle zuhause mit 20:9 und die Rams mit 23:16. Man kann also erkennen, dass beide Spiele nicht die highscoring Partien waren. 

Und da setzen auch unsere NFL Tipps für heute an. Beide Defense verstehen es die gegnerische Offense auszuschalten. Explosive Plays wird es in diesem Spiel nicht viel geben. Für dieses Spiel ist auch zu beachten, dass Jared Goff von den Rams nach einer Verletzung am Daumen zurückkommt und Ihn noch mehr limitieren wird. Los Angeles ist eh eine Mannschaft die viel auf kontrollierte Offense setzt und nicht den Ball das Feld runterwirft. Das nimmt Zeit von der Uhr. Das wird ein Defense Fest hier und wir vermuten, dass beide Teams nicht die 20 Punkte Marke knacken. Daher der Gesamtunter Tipp. 

Jetzt bei Bet-at-home Unter 41.5 @ 1,85 wetten

NFL Tipps: Washington Football Team vs. Tampa Bay Buccaneers

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kommt es außerdem zum Duell zwischen dem Washington Football Team und Tom Brady und seinen Bucs. Auch hier müssen wir sagen, dass die NFL Tipps sehr schnell hier bestimmt wurden. Fakt ist: Washington hat keine gute Saison gespielt und ist nur in den Playoffs dabei, da die anderen Teams in der NFC East noch schlechter waren. Mit einer Bilanz von 7-9 schafft man es eigentlich nicht in die Playoffs. Das Football Team kann man auch leicht beschreiben: Mit Alex Smith auf QB hat man einen soliden QB bei dem die Base Line klar ist. Er kann das Spiel managen, macht wenig Fehler, aber mehr auch nicht. Die Defense auf der anderen Seite gehört vor Allem in der D-Line zu den besten der NFL. Aber reicht das für Tampa Bay? 

Die Antwort ist nein. Tampa Bay mit Tom Brady und den ganzen Waffen um Godwin, Evans, Gronk und Brown ist einfach zu gut. Alex Smith und seine limitierte Offense, die außer McLaurin keine Playmaker haben wird da nicht mithalten können. Des Weiteren dürfen wir nicht vergessen, dass Tampa Bay selber eine gute Defense hat. Tom Brady ist außerdem der Quarterback, gegen den man in den Playoffs nicht tippt. Er hat alles gesehen und kann auch jederzeit einen Gang hochschalten. HC Tampa Bay ist hier unser Call. 

Jetzt bei Leovegas Tipp 2 (HC -8.5) @ 1,85 wetten

NFL Tipps: Tennessee Titans vs. Baltimore Ravens

Am Sonntag kommt es denn zur gewohnten Uhrzeit zum besten Spiel der Wildcard Games, so ist unsere Meinung. Tennessee empfängt hier die Baltimore Ravens und das ist die offenste Partie. Baltimore ist zum Abschluss der Saison wieder richtig in Fahrt gekommen und die Rushing Offense um Lamar Jackson war richtig on Fire. Hier passt es auch ganz gut, dass Tennessee keine gute Defense hat und das hat man am letzten Spieltag gegen Houston auch gut gesehen. Auf der anderen Seite haben die Titans mit Henry den wohl besten Running Back der NFL und QB Ryan Tannehill spielt auch die beste Saison seiner Karriere. 

Unsere NFL Tipps wollen hier auf keinen Sieger setzen, da hier individuelle Fehler wie Turnover entscheiden werden. Wir rechnen mit einem Shootout, wo es das Feld rauf und runter gehen wird. Beide Mannschaften haben sehr gute Offensiven und sind defensiv eher anfällig. Das Duell gab es übrigens auch letztes Jahr zum selben Zeitpunkt in der NFL. Endergebnis damals war 24:30 und diese Saison erwarten wir da noch mehr offensiven Output. Unser Tipp: Gesamtüber 

Bet3000

NFL Tipps: New Orleans Saints vs. Chicago Bears

Das letzte Spiel unserer NFL Tipps findet im Superdome in New Orleans statt. Die Saints sind pünktlich zum Start der Playoffs wieder fit geworden und bekommen zum Spiel auch den besten WR, Michael Thomas zurück. Die Chicago Bears hatten Glück und sind trotz einer 8-8 Bilanz hier dabei und können sich bei den Rams bedanken, dass Sie gegen Arizona gewonnen haben. Mitch Trubisky hat zuletzt besser gespielt, aber wenn man ehrlich ist, sollte man erkennen, dass er keine Dauerlösung ist und kein guter QB ist. Chicago hat es Ihm durch Roll Outs und einfachen Reads erleichtert, aber wenn es drauf ankommt, muss er auch selbst Entscheidungen treffen. Hier macht er dann die Fehler. 

Die New Orleans Saints gehören zu den erfahrensten Teams der Liga und es ist die letzte Saison von Drew Brees. Man ist also im All in Modus und wenn man es diese Saison nicht in den Superbowl schafft, dann wird es erstmal nichts mehr. Wir sehen kein Szenario wie Chicago mit der Offense hier mithalten kann. Die Saints mit Kamara, Thomas und Brees wird den Ball bewegen können und kontinuierlich punkten. Chicagos Defense war diese Saison oft sehr anfällig und da sehen wir die Chance. Handicap New Orleans ist hier unsere Wahl. 

Jetzt bei Bet3000 Tipp 1 (HC -9.5) @1,85 wetten
My Betsfriend